Ich habe in der Vergangenheit mit verschiedenen Kamerasystemen fotografiert, anfangs mit Sucherkameras z.B. von Kodak und Agfa, später mit Spiegelreflexkameras der Marken Olympus (noch analog) und Canon (analog sowie digital insbes. mit der 40D und 6D). Inzwischen habe ich vollständig auf das spiegellose System von Sony gewechselt.

 

Derzeit benutzte ich folgendes Equipment:

 

Seit Ende 2016 setze ich APSC-Systemkameras (Sony Alpha 6000 und 6300) mit verschiedensten Festbrennweiten und Zoomobjektiven u.a. von Sony und Sigma ein. Abgesehen von der Gewichtserleichterung hat mich die Qualität der Aufnahmen immer überzeugt. Deshalb kommt dieses System bevorzugt auch auf Reisen zum Einsatz.

 

Im Vollformat habe ich Anfang Juli 2018 meine bisherige Canon 6D durch die Sony Alpha 7 Mark III ersetzt. Damit sind meinen Ansprüchen (zumindest kameratechnisch) keine Grenzen mehr gesetzt. Als native Objektive kommen insbesondere das Sony 85mm f1.8 sowie das phantastische Voigtländer 40mm f1.2 zum Einsatz. Außerdem adaptiere ich mein vorhandenen Canon-Objektive (vor allem das 16 - 35mm f4, das 100mm f2.8 Makro sowie ein Sigma 150 - 600mm).